Leib der NachtViele Gesichter tragen ihre Augen
wie viele Männer hat sie schon geliebt?
Hast du den Mut ihr zu widerstehen?
Die Kraft die über dir Begierde siegt?

Sie drückt sich heiß an deinen Körper,
mit jeder Faser spürst du Ihren Leib.
Ihr Atem brennt sich tief in deinen Nacken,
du weiß sie ist des Höllenfürsten Weib.

Refrain:

Halleluja – Sie ist gefallen.
Halleluja – Ein Engel stirbt nie.
Halleluja – Ein Pakt mit Blut
Gebenedeiter Leib der Nacht

Siehst du in ihren schönen toten Augen
die gequälten Seelen lautlos schreien?
Ihre kalte Hand greift nach dem Leben,
tiefer durch die Haut bis in dein Sein.

Kälte legt sich wie ein dunkler Nebel
auf dein Herz und deinen Verstand.
Nun hat sie auch dich gefangen
bindet dich mit blutigem Band.

Refrain

Du bist ihrer weißen Haut verfallen,
jede Nacht scheint ohne Ende zu sein.
Ihre Haare schmeicheln deinen Lenden
und ihr Schoss scheint nur für dich allein.

Jede Nacht fühlst du dich etwas schwächer
zu spät erst suchst du ihr zu entfliehen.
Sie hat nicht nur dein Herz und deine Liebe
ihr Band wird dich auch in die Hölle ziehen.

Refrain